Das B a u a k t i v hat das Wort!

Aus gegebenem Anlass möchten wir nochmals auf die Bedingungen zur Errichtung von genehmigungs- oder meldepflichtigen Baulichkeiten

auf der vom Verein gepachteten Kleingartenparzelle hinweisen:

Genehmigungspflichtig sind:

Hochbauten : Gartenlauben , Überdachungen von Freisitzen,
Geräteschuppen und Gewächshäuser

Bauliche Anlagen: Pergolen, befestigte Wege, Einfriedungen, Terrassen, Aufschüttungen, Abgrabungen, Zäune und Tore

Bauten, die die Struktur der Kleingartenanlage verändern

Meldepflichtig sind:

Brunnen, zur Nutzung von Grundwasser

Nicht unter diese Bestimmungen fallen aufblasbare Kinderbadebecken, Folienzelte und Frühbeete

Rechtliche Grundlagen dafür sind:

Bundeskleingartengesetz,
Bürgerliches Gesetzbuch,
Bundesnaturschutzgesetz,
Baugesetzbuch,
Sächsische Bauordnung,
Wasserhaushaltgesetz
Rahmenkleingartenordnung LSK Sachsen der Kleingärtner e.V.

in der jeweils gültigen Fassung



Des Weiteren kann man sich in der Gartenordnung (Teil 1)
unseres Kleingärtnervereines „ELBGRUND“ e.V. informieren, sowie die monatlichen Sprechstunden des Bauaktivs und des Vorstandes nutzen

um Probleme und unnütze Kosten von vornherein zu vermeiden.
  

                                                                             zurück